Ein unfassbarer Moment

13. Juli 2014, Rio de Janeiro, Brasilien. Der Klassiker: Deutschland gegen Italien, das Finale der Fußball WM 2014. Wer erinnert sich nicht gerne an dieses Spiel zurück? Nach zwei ausgeglichenen Halbzeiten geht es in die Verlängerung. 113 Minuten dauert es, bis Mario Götze nach Vorlage von Andre Schürrle, alle Deutsche zum Jubeln bringt. Doch springen wir erstmal knapp einen Monat zurück, zum 12. Juni. Dort besiegte Brasilien im Eröffnungsspiel tapfer kämpfenden Kroaten mit 3:1.

Die Überraschungsmannschaft

Bis zum 14. Juni gab es eigentlich keine großen Überraschungen, doch dann kam, die für mich, Mannschaft des Turniers auf den Platz. Costa Rica! Mit einem Paukenschlag besiegte Costa Rica die Elf von Uruguay mit 3-1.

Doch dies sollte nicht der letzte Sieg des sympathischen Teams sein. Im Gegenteil, sie besiegten England und Italien und gingen als Gruppensieger ins Achtelfinale. Dort trafen sie auf die Griechen. Nach einem zähen 1-1 ging es in die Verlängerung, wo auch nicht viel passiert ist. Also ging es ins Elfmeterschießen.

Dabei haben die Jungs aus Costa Rica die besseren Nerven und schlugen die Griechen mit 5-3. Im Viertelfinale angekommen, trafen sie auf die wieder erstarkten Niederländer. Erst im Elfmeterschießen setzte sich die Oranje mit 4:3 durch.

Für mich ist Costa Rica trotzdem eine der krassesten Mannschaft in diesem Turnier. Sympathisch und mit Herz bei der Sache. Dieses Team hat Potential in Zukunft noch einiges reißen zu können.

Was macht eigentlich die deutsche Nationalmannschaft?

Am 16. Juni hatte das deutsche Team ihr erstes Spiel gegen die Portugiesen. Das Team rund um Superstar Christiano Ronaldo geht mit vollem Elan und Vorfreunde in das erste Spiel. Leider ohne Erfolg, die Portugiesen gingen mit 0-4 unter. Somit holte sich Deutschland die ersten drei Punkte nach den Toren von Hummels und einen Hattrick von Müller.

Das zweite Spiel sollte für die Deutschen nicht so erfolgreich werden. Es ging am kommenden Samstag gegen Ghana. In Fortaleza fanden knapp 60000 Zuschauer den Weg ins Estadio Placido Aderaldo Castelo und sahen überraschend starke Ghanaer und zugleich enttäuschend schwache Deutsche. So musste es zu einem Leistungsgerechten 2:2 kommen.

Nun galt es abhaken und weiter zum nächsten Spiel gegen die USA. Dieses wichtige Spiel gewannen die Deutschen glanzlos mit 1:0 und lösten so ihr Ticket als Gruppensieger für das Achtelfinale.

Dort traf die Mannschaft auf vermeintliche schwache Algerier. Doch diese waren nicht zu unterschätzen. Mit Kampf, Herz und Leidenschaft, konnten die Algerier, Deutschland den Schneid abkaufen. 90 Minuten hielten die Tapferen Männer in grün durch, zur Belohnung sind sie in die Verlängerung gekommen. Dort trafen Schürrle und Özil die den Sieg und das Weiterkommen der Deutschen sicherten. Der Anschlusstreffer in der 120+1 Minuten kam zu spät.

Nach diesem kraftraubenden Spiel ging es nun gegen bärenstarke Franzosen. Doch die Nationalmannschaft zeigte sich von ihrer besten Seite und dank einem frühen Tor in der 12. Minute durch Hummels konnten sie nun Anfangen vom Titel zu träumen.

Doch die nächste Hürde wartete schon und zwar Brasilien. Eine unfassbar schwere Aufgabe gegen die Selecao. Doch 58000 Leute trauten ihren Augen nicht was nach 30 Minuten geschah. Die Brasilianer wurden im wahrsten Sinne des Wortes auseinandergenommen.

Mit einem wahnsinnigen 5-0 für die deutsche Nationalmannschaft ging es in die Halbzeit. In den Gesichtern der Brasilianischen Fans war der Schock wie eingemeißelt. In Belo Horizonte sollte es dann noch dicker kommen. Am Ende hieß es dann 1:7 aus Sicht der Brasilianer. Ein unglaublicher Abend und somit der Finaleinzug für die Deutschen bei der Fußball WM 2014.

Das zweite Halbfinale

Gerne würde ich mehr über dieses Spiel schreiben, doch das einzige was mir einfällt ist: Langweilig! Mit einem 4:2 nach Elfmeterschießen folgte Argentinien den Deutschen gegen die Niederländer ins Finale.

Das Finale

Was nun geschieht ist Geschichte und jeder weiß wie es endet. Dank einem wunderschönen Tor von Götze war Deutschland nach ´54 ´74 und ´90 endlich wieder Weltmeister. Ein unvergesslicher Abend und nochmals einen großen Dank an unsere Jungs!

Beim Spiel um Platz Drei, musste sich der Gastgeber auch noch gegen die Niederlande mit 0:3 geschlagen geben.

Was war Ihr magischer Moment bei der Fußball WM 2014? Ist Costa Rica auch Ihre Überraschungsmannschaft oder jemand ganz anderes? Erzählen Sie es uns und hinterlasst uns einen Kommentar!